Start

Da.

Da ist.

Da ist das Leben.

Kann man dies definieren?

Vielleicht festhalten, was man sieht und wie man es sieht oder zeigen möchte.

Fotografische Doppeldeutigkeiten und temporäre Gruppenkunst als Bestandteile persönlicher Fantasie und visueller Wirklichkeit.

Beiträge für Anregungen und Zumutungen in der Fotografie, entnommen aus der Wirklichkeit, festgehalten mit Nullen und Einsen und hier gezeigt nach dem Gebrauch des eigenen Verstandes.

Übrigens all rights reserved, alle Rechte an den Fotos bleiben vorbehalten.

 

[Start] [Da]